165. Stiftungsfest 2020

Der Segelclub Rhe feiert in diesem Jahr ein rundes Jubiläum. Seine Gründung 1855 jährt sich im Februar zum 165. Mal. Damals wurde der SC Rhe durch den Oberschüler und späteren Arzt Ernst Burow ins Leben gerufen und ist heute der älteste, noch existierende Segelclub in Deutschland.

Dieses Jubiläum wurde am vergangenen Samstag in Blankenese gefeiert. Im festlich gestalteten Clubhaus sagte der neue Vorsitzende Oliver Lanka: „Wir können mit Stolz auf eine lange Tradition und Geschichte zurück blicken und darüber wollen wir auch wieder mehr in der Öffentlichkeit reden.“

Die Ausweitung der Clubaktivitäten und die Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung nannte er als wesentliche Ziele der Vorstandsarbeit im Jubiläumsjahr. Nach einem kurzen Review der seglerischen Highlights des letzten Jahres leitete er über zu den für dieses Jahr geplanten Aktivitäten wie Ansegeln, Kettentörns mit den Segelyachten RHE und Carina, die Ausbildung und Kurztörns mit der SY Lichtblick sowie die Jugendarbeit an der Alster; ein Programm, auf das wir uns alle freuen können.

Im Anschluss dankte Oliver Lanka noch einmal im Namen aller Clubmitglieder Tilman Holweg für sein stetes und langjähriges Engagement im Verein, als Regattasegler, Jüngstenwart, Jugendwart, stellvertretender Vorsitzender und zuletzt Vorstandsvorsitzender.

„Du hast den SC Rhe geprägt und immer wieder an entscheidender Stelle Verantwortung übernommen.“, hieß es in der Dankesrede. Dafür gab es anhaltenden Applaus und einen Gutschein vom Bootsausrüster AWN als symbolisches Geschenk. [OL/RS]