Jugendwanderfahrt – 7. Tag

In Rudköping haben wir zum letzten mal die Zelte aufgebaut. Nach dem leckeren Ravioli Essen wurde der Abend noch lang und es wurden schon die ersten Pläne für eine neue Jugendwanderfahrt geschmiedet.

Jugendwanderfahrt 2016

Jugendwanderfahrt – 6. Segeltag

Nach einem schönen Grillabend aufgelegt von Sven fand jeder ein Plätzchen zum Schlafen im Clubhaus; sei es im Mastenlager unterm Dach oder im Clubraum.
Gestärkt mit frischen Brötchen, geliefert vom Hafenmeister, und perfekt gekochten Eiern von Antje geht es auf die letzte Etappe nach Rudköping.
Gegen 14:30 Uhr kommen wir bei schönstem Segelwetter, Sonnenschein und tolle Brise, in unserem Zielhafen Rudköping an. Nun heißt es: Alle Boote verladen und alles fertig machen für die Rückreise morgen.

Zielhafen Rudköping ist erreicht

 

Jugendwanderfahrt – 5. Segeltag

Der Svendborgsund liegt fast hinter uns. Heute machen wir Station in Trönse. Beim ansässigen Yachtclub dürfen wir die Räumlichkeiten nutzen, so dass Zelte aufbauen entfällt.

Nach intensivem Segeln bei nördlichen Winden zwischen 2 kn und 15 kn und Strom bis zu 2 kn gegenan waren unsere Segler reichlich geschafft und freuten sich über den von unserer Landcrew vorbereiteten Tee und Kuchen. Am Abend, wenn alle Begleitfahrzeuge überführt sind, soll noch gegrillt werden.
Für unsere Begleitboote gab es mitten im Svendborgsund noch eine besondere Aufgabe:
Gegenüber der Werft von Svendborg war die Germania am Fahrwasserrand festgekommen. Es gelang tatsächlich mit unseren beiden Schlauchbooten die Yacht ins Fahrwasser zu ziehen.

Im Svendborgsund

Jugendwanderfahrt – 4. Tag

Mittwoch, der 17. August 2016

Regentropfen zum Wecken; bedeckter Himmel zum Frühstück; .. aber rechtzeitig zum Ablegen kommt die Sonne raus. Es geht von Ballen durch den Svendborg Sund.

 

Jugendwanderfahrt – 3. Segeltag

Nach tollem Start mit Rauschefahrt bei blauem Himmel musste das Tageszwischenziel kurzerhand erweitert werden, da wir sonst zu schnell in Ballen angekommen wären.

Wir segelten Richtung Abernako, um anschließend die Insel Drejö zu umrunden. Aufgrund des schönen Wetters gönnten wir uns eine Mittagspause am Oststrand von Drejö. Weiter ging es durch das Fahrwasser an Skarö vorbei nach Ballen, wo wir die Boote am Campingplatz slippen konnten.

Mittagspause am Oststrand von Drejö

Am Lagerfeuer bei Mondschein in Ballen

Jugendwanderfahrt – 3. Segeltag

Guten Morgen! Geweckt wurden wir heute mit Musik, dank der Silberhochzeit eines Clubmitglieds des Fjellebroen Seilclub. Frühstück dann bei strahlendem Sonnenschein. Beste Voraussetzung für einen schönen Segeltag.